• Reisetermin

    11. Oktober 2020 – 18. Oktober 2020

  • Reiseziel

    Algarve

  • Fahrtage

    6

  • Gesamtstrecke

    1150 km

  • Fahrprofil

    Offroad Erfahrung vorrausgesetzt

  • Hotelkategorie

    Luxusklasse

  • Anzahl maximaler Teilnehmer

    14

  • Preis pro Person

    €2.590

Erlebe dein Offroad Abenteuer

Erlebe Dein Enduroabenteuer unter der Sonne Portugals. Hier erwarten Dich scheinbar endlose Offroad Tracks, kombiniert mit traumhaften Landschaften an der portugiesischen Atlantik und Mittelmeer Küste. Und der größte Vorteil dabei – Du musst Dich um nichts kümmern. Vom Transport deines Motorrads von Wendlingen nach Portugal über die geführte Offroad Tour in zwei kleinen Gruppen zu je 6 Teilnehmern bis hin zum Begleitfahrzeug für das Gepäck sowie Übernachtungen in Hotels der Luxusklasse mit Frühstück und Abendmenü ist für alles gesorgt.

Du kannst Dich ganz auf dein Abenteuer konzentrieren. Um alles andere kümmern wir uns.

Die Route

Auf unserer Endurotour bewegen wir uns im warmen Süden von Portugal, um sowohl im Landesinneren als auch an der Küste erstklassige Offroadtracks und tolle Landschaften zu erleben. Die teilweise bis zu 40 km langen Offroad Abschnitte sind größtenteils einfach zu befahrende Schotter und Staubwege, welche auch mit wenig Enduro Erfahrung bewältigt werden können. Die anspruchsvolleren Teilstücke sind eher kurz und mit Hilfe der Gruppe und den Tourguides auch für jeden Teilnehmer zu meistern.

Gesamtstrecke: 1150 km – davon 430 Offroad

Tag 1: Anreisetag

Tag 2: ca. 36% Offroad

Tag 3: ca. 34% Offroad

Tag 4: ca. 49% Offroad

Tag 5: ca. 36% Offroad

Tag 6: ca. 33% Offroad

Tag 7: ca. 47% Offroad

Tag 8: Abreisetag

Die Hotels

Ein rundum gelungener Urlaub ist nur mit erstklassigen Hotels zu realisieren. Wir haben für die 7 Übernachtungen nur 4 oder 5 Sterne Hotels der Oberklasse gewählt, die sowohl in der Ausstattung als auch kulinarisch keine Wünsche offen lassen.

Bei jeder Übernachtung ist sowohl das Frühstück als auch ein hochwertiges Abendessen als Buffet oder Menü inkl. der Getränke während des Essens im Reisepreis enthalten. Natürlich sind auch in jedem Hotel vegetarische Speisen möglich. Dies sollte jedoch vorher mit uns abgestimmt werden.

Der Motorradtransport

Grundlage für eine erfolgreiche Motorradreise in Portugal ist ein gut organisierter und sicherer Fahrzeugtransport. Hierbei setzen wir auf unseren Partner Mainsped, mit dem wir seit vielen Jahren erfolgreich in Sachen Fahrzeugtransporte zusammenarbeiten. Eine Spedition im

Low-Budget-Segment möchten wir für unsere Kundenfahrzeuge nicht beauftragen, weshalb wir uns für den Premium Spediteur aus Rüsselsheim entscheiden haben. Jedes Fahrzeug wird von unseren Mitarbeitern in einzelne Transportgestelle sicher verspannt und kann so ohne Kontakt mit anderen Fahrzeugen die 2500 km nach Albufeira bestreiten.

Das Begleitfahrzeug

Zu einer hochwertigen Offroad Tour gehört auch der Luxus, sich um viele Dinge nicht selbst kümmern zu müssen. Beispielsweise die Gepäckverbringung auf Zimmer schon vor Ankunft der Gruppe am Hotel oder das Einchecken der Teilnehmer, damit man nach dem Ankerbier an der Hotelbar direkt auf sein Zimmer kann. Aber auch die Versorgung mit Snacks und Getränken während der Tourtage wird durch das Begleitfahrzeug sichergestellt. Selbst Sonderwünsche wie das organisieren von Postkarten übernimmt unser Ersatzfahrzeug Team sehr gerne.

Die Strecken

Die Strecken der Tour haben alles zu bieten, was das Endurofahrer Herz begehrt. Von schnellen Schotterpisten in sehr gutem Zustand über kleine Wasserdurchfahrten bis hin zu kurzen technisch anspruchsvolleren Passagen, bei denen ein Steckenbleiben oder Umkippen nicht auszuschließen ist, ist alles dabei.

Die Tour teilt sich dabei wie folgt auf:
50 % Straße (unterschiedlicher Zustand)
35 % Feine Schotter-/Lehmpisten (auch mit Straßen PKW befahrbar)
10 % Grober Schotter
5 %   anspruchsvollere Passagen (Sand, Matsch, Schlamm, ect.)

Tag 1

Entspannt und stressfrei steigst Du in Deutschland ins Flugzeug in Richtung Süden, wo Dich am Flughafen in Faro unser Team in Empfang nimmt. Von dort aus bringen wir Dich mit einer ca. 1-Stündigen Fahrt in das 5-Sterne Hotel Sao Rafael Atlantico im bekannten Urlaubsort Albufeira, welches für seinen Traumstrand mit dem berühmten Algarfve-Felsen bekannt ist,. Dort wird steht dann am Abend das Welcome Breefing und ein gemeinsames Abendessen auf dem Plan stehen.

Wer früh anreist hat noch genügend Zeit, die Sonne am Strand oder Pool zu genießen. Die Zimmer sind mit Ankunft bereits bezugsfertig.

Ankunftstag Flughafen Faro

Tag 2

Bereits am ersten Fahrtag erwartet uns gewaltige Offroad Action. Nachdem wir unser Gepäck in das Begleitfahrzeug verladen haben, , nehmen wir die ersten einfachen Offroad Tracks unter die Räder, um uns etwas ans Endurofahren zu gewöhnen. Nachdem wir mit dem Motorrad und dem Untergrund eins geworden sind, wartet die erste längere Offroadetappe auf uns. Nach dem Outbackmeal am Mittag machen wir uns auf den Weg Richtung Westen, wo wir an einem der schönsten Aussichtspunkte der Region atemberaubende Ausblicke über das Land zu sehen bekommen. Wieder im Tal kommen wir an unserem Hotel in Monchique an, dem Macdonald Monchique Resort & Spa.

Tagesetappe: 169 km – davon 62 km Offroad

Tag 3

Nachdem wir am ersten Fahrtag bereits viele Kilometer zurückgelegt haben, gehen wir den zweiten Tag etwas entspannter an. Die mit 120 km kürzeste Tagesetappe der Tour bietet jedoch nicht weniger Offroad Fahrspaß. Highlights des Tages ist eine 200 m lange Feuerschneise, welche wir wenn gewünscht mi viel Mut gemeinsam angehen werden. . Nach der Mittagspause, die wir bereits in der Nähe unseres Hotels einlegen, folgt nur noch ein kleiner Offroad Abstecher, damit wir an diesem Tag noch das 5***** Penina Hotel & Golf Resort mit seiner ruhigen Lage abseits von den Touristenmassen genießen können.

Tagesetappe: 120 km – davon 41 km Offroad

Tag 4

An diesem Tag erwarten  uns gleich mehrere Highlights auf dem Weg Richtung Sagres. Fahrerischer Höhepunkt des Tages ist eine 150 m lange Sandpassage, bei der sich jeder seiner persönlichen Wüstenprüfung stellen kann. Wenn nicht hier, wann dann sollte man sich am Sand versuchen, denn schließlich sind genug Teilnehmer da, um ein steckengebliebenes Fahrzeug wieder auszugraben. Für die wohl beste Foto Location der Tour parken wir kurz vor Sonnenuntergang unsere Motorräder auf einer Klippe. Nach wenigen Kilometern erreichen wir dann unser Hotel am südlichsten Punkt Portugals, wo wir unser Ankerbier mit Meerblick auf der Panoramaterasse des Memmo Baleeira genießen können.

Tagesetappe: 174 km – 85 km davon Offroad

Tag 5

Der vierte Fahrtag ist gleichzeitig die längste Etappe der Tour, wobei der Offroad Anteil an diesem Tag unter 30% beträgt. Bereits wenige Kilometer nach Abfahrt im Hotel erreichen wir den Leuchtturm am Kap Sao Vicente, der westlichste Punkt des europäischen Festlandes und bekannt durch seine Würstchenbude, an der es die „letzte Bratwurst vor Amerika“ gibt. Wir hangeln uns entlang der Küste weiter Richtung Norden, nehmen dabei immer mal wieder Schotter unter die Räder und essen direkt am Strand mit dem Blick über den unendlich erscheinenden Atlantik zu Mittag. Danach erwartet uns dann nochmal 35 Kilometer Offroad Vergnügen, bei dem wir über Viehweiden fahren und unzählige Weidegatter durchqueren , ehe wir am Abend im Santiago Coocking & Nature Hotel die kulinarischen Köstlichkeiten des für seine hervorragende Küche bekannten Hotels genießen werden.

Tagesetappe: 262 km – 94 km davon Offroad

Tag 6

Wer es nach 5 Fahrtagen geschafft hat, Fahrer und Motorrad erfolgreich sauber zu halten, wird dies jetzt mit Sicherheit nicht mehr schaffen. Denn der einzige Weg über den kleinen Fluss vom Distrikt Beja in den Distrikt Faro führt hier im waldigen Hinterland durch eine Furt, welche mehr einem Schlammloch als einer Straße ähnelt. Hier kann es schon mal vorkommen, dass die Gruppe als Team den Anderen durch die glitschige Passage helfen muss. . So wie wir zusammen den Tag gemeistert haben, so meistern wir dann gemeinsam am bereits bekannten Macdonald Monchique Resort & Spa den ersten Drink auf der Terrasse des Spa Hotels.

Tagesetappe: 218 km – 73 km davon Offroad

Tag 7

Die Reise neigt sich langsam dem Ende und wir brechen zum letzten Fahrtag auf. Dieser hält jedoch noch mal einige Highlights parat. Auf verschiedenen Offroad Strecken erklimmen wir einen Berg, auf der uns eine ausgemusterte Mühle mit kleinen Bänken zum „Outback Meal“ einlädt. Frisch gestärkt gehen wir dann das fahrerische Highlight der gesamten Tour an. Ein über 3 Kilometer langer Single Trail auf engsten Pfaden quer durch ein stark bewachsenes Gebiet. Nachdem alle Teilnehmer diese Herausforderung gemeistert haben machen wir uns auf die letzten Kilometer Off- und Onroad zu unserem Ausgangshotel in Albufeira, in dem wir gemeinsam auf eine Tour mit tollen Eindrücken zurückblicken werden.

Tagesetappe: 173 km – 81 km davon Offroad

Tag 8

Während das Tourguide Team nach dem Frühstück die Motorräder zur Spedition bringt und dort auf die extra für Motorradereisen entwickelten Transportboxen verlädt, kannst Du nach einer spannenden Enduro Woche den Abreisetag noch am Hotelstrand ausklingen lassen. Unser Team bringt dich dann pünktlich zum Flughafen, von wo aus Du dann die Heimreise ins vorwinterliche Deutschland antrittst. Was bleibt ist Hoffentlich die Begeisterung für das Endurofahren in Portugal.

Abreisetag Flughafen Faro

Anforderungen

Fahrzeug:

Die Enduroreise nach Portugal erfordert eine Reiseenduro wie etwa R 1250 GS oder F 850 GS. Offroadtaugliche Bereifung wie der Continental TKC 80 sind vorgeschrieben. Ebenso wird ein Motorschutzbügel empfohlen.

Fahrer:

Der Fahrer sollte bereits über mindestens einen Tag Enduroerfahrung verfügen, ein 1-Tages-Endurotraining im Enduropark Hechlingen reicht hierbei völlig aus, man sollte sich aber bewusst sein das Hechlingen dabei nur der Anfang war.. Die Strecken bestehen zum größten Teil aus einfach zu befahrenden, breiten Schotterstraßen. Zwischendurch gibt es kleiner Abschnitte die durch Sand, Flussbetten oder Matsch etwas anspruchsvoller sind. Auch können Steilauf- und Abfahrten Teil der Etappe sein. Konditionell sollte der Fahrer fit sein, um auch lange Offroad Etappen konzentriert meistern zu können. Während der Tagesetappen gibt es einige Möglichkeiten, Offroadpassagen auszulassen und hinter unserem Begleitfahrzeug abzukürzen, ohne die gesamte Gruppe aufzuhalten. So kann jeder innerhalb seiner persönlichen Grenze bleiben.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die Gruppe 1 die etwas erfahrenere Enduro Gruppe darstellt, wo hingegen die Gruppe 2 für Teilnehmer mit wenig Offroad Erfahrung ausgelegt ist.

Leistungen

  • Motorradtransport per Speditionen von Wendlingen nach Albufera
  • 7 x Übernachtungen im Einzelzimmer in 4 und 5 Sterne Hotels der Oberklasse
  • 7 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 7x Abendmenü im Hotel inkl. Getränken während des Essens
  • 3x Mittagessen „Outback Meal“ an 3 Tourtagen
  • Flughafentransfer vom Flughafen Faro zum Starthotel und zurück
  • Geführte Tour mit 6 Fahrtagen
  • Begleitfahrzeug zur Gepäckverbringung, Eincheckservice und Getränkeversorgung
  • Getränke während der Tagestouren
  • Fotos durch Begleitfahrzeugfahrer an vielen Stellen während der Tagestouren
  • Tour T-Shirt „Make Life A Ride“ mit speziellem Aufdruck

Nicht enthalten: Flug nach Faro, Auslandskrankenversicherung, Mittagsessen, Betriebsmittel

Wetter: Die Temperaturen Ende Oktober sind im südlichen Portugal immer noch zwischen 17 und 28 Grad. Regenfeste Motorradkleidung sollte jedoch eingepackt werden.

Bitte prüfe deine Daten vor dem Absenden sorgfältig